Preloader Preloader 2

News

Neuigkeiten, Kurzbotschaften an die Außenwelt und sonstiges rund ums Frauencafé.

In Erinnerung…

***********************************

>                                                                                        <

>          Das f*c trauert um Astrid,                                 <

>          eine Freundin und Mitstreiterin.                       <

>                                                                                        <

wir laden alle, die Astrid kannten, ein, diesen Samstag, am 28.03.2015, im f*c gemeinsam Abschied zu nehmen.
Wir sperren ab 18 Uhr auf und freuen uns, wenn viele kommen. Es wird Essen geben.

Im Gedenken an Astrid basteln wir Origamivulven, die wir dann am Sonntag im Rahmen der Trauerfeier
die Donau runter schwimmen lassen. Den Flyer mit der Einladung dafür findet ihr hier: trauerfeier

[frauen*lesben*inter*trans* welcome]

Gender Galaxie nächster Termin

Kommenden Sonntag, 10.12. haben wir wieder unser Treffen im f*c ab 13 Uhr. Wir freuen uns auf anregende Gespräche. Zur Einstimmung ein kleines Video:

#ThisIsWhatNonBinaryLooksLike
https://www.youtube.com/watch?v=t1FN3wKmERQ

rauchfreie abende und bardienste mit rauchen im dezember

do, 7.12. rauchen

fr, 8.12. rauchen

do, 14.12. rauchfrei

fr, 15.12. rauchfrei

do, 21.12. rauchen

fr, 22.12. rauchen

zwischen weihnachten und neujahr gibt´s voraussichtlich andere öffnungszeiten und auch andere rauch/nicht-rauch-regelungen…

f*c is broke

Das f*c Kollektiv braucht eure Unterstützung!!

Das f*c ist nun seit längerem finanziell nicht abgesichert und unsere Bemühungen wieder eine fixe Finanzierung für die Miete zu haben, sind gescheitert. Gerade wurschteln wir uns so durch – aber wir sind komplett pleite!!

Wir wären froh um jede Unterstützung. Kommts auf ein Getränk vorbei, spendets, auch kleine Beträge sind ursuper. Auch Leute einladen Veranstaltungen im f*c zu machen oder selbst was veranstalten (damit kommen Spenden rein) is sehr erwünscht, bitte immer gerne!

Also – nutzt das f*c, erzählt Leuten davon und eventuell finden sich auch Menschen, die sich vorstellen können, das f*c mit einem monatlichen Beitrag aufs Konto zu unterstützen- auch der kleinste Beitrag ist eine große Hilfe!

Kontakt für MONEY MONEY MONEY:

f*c

Verein zur Förderung von Kunst, Kultur und Kommunikation von Frauen*Lesben*Trans*Intersex*Personen
IBAN: AT06 1200 0219 1025 8700
BIC: BKAUATWW

Liebe Grüße,
f*c Kollektiv

Gender Galaxie – von und für nicht-binäre Geschlechtsidentitäten

8. Januar 2017
13:00bis16:00
19. Februar 2017
13:00bis16:00
12. März 2017
13:00bis16:00

Nicht-binär (oder seltener auch “genderqueer”) kann als Überbegriff für alle Geschlechtsidentitäten außerhalb der Frau-Mann Binarität verwendet werden.

WIR WOLLEN als Gender Galaxie …
… eine Anlaufstelle sein für geschlechtlich nicht-binäre Personen und Fragestellungen
… Raum für Austausch und Kontakte zu anderen Enbies* schaffen
… eine Community im deutschsprachigen Raum aufbauen und stärken
… uns politisch engagieren und für mehr Anerkennung in unserer Gesellschaft einsetzen
… sichtbar sein bei Events wie der Regenbogenparade

SAFE SPACE
Dabei bemühen wir uns um einen Safe Space – Personen jeder Herkunft, Religion, Kultur sowie sexueller Orientierung, mit oder ohne Behinderung und mit verschiedenen Körpern sind willkommen und sollen sich bei uns wohlfühlen können. Sollte das einmal nicht klappen, wär’s super, uns das kurz rückzumelden!

KONTAKT
Erreichbar sind wir hier oder per Mail an gender-galaxie@gmx.at! Es gibt auch eine Mailingliste über die wir vor allem Treffen weitersagen. Wenn Du da drauf möchtest, einfach Bescheid sagen :-)

SONNTAGSTREFFEN
Für gewöhnlich Sonntags von 13-16h im F*C. Um ins F*C zu kommen, muss eine Stufe überwunden werden, dazu gibt es eine Rampe, die aufgestellt werden kann. Das WC ist leider nicht barrierefrei, es gibt aber in der Nähe ein Lokal, dessen Toilette mitbenutzt werden kann. Falls sonst irgendwelche Details der Veranstaltungen nicht oder schwer überwindbare Hürden für dich darstellen, schreib uns eine Facebook-Nachricht oder Mail (gender-galaxie@gmx.at) und wir werden versuchen, die Hindernisse aus dem Weg zu räumen.

Es gibt keinen Konsumationszwang. Wer kann und will, kann gerne Knabbersachen mitbringen! Wir wollen es gemütlich haben!

EINLADUNGSPOLITIK
Der Sonntagstreff ist ein non-binary+ geschlossenes Treffen. Das “+” soll darauf hinweisen, dass wir non-binary als Überbegriff verstehen, genderqueere und questioning Personen sind also ausdrücklich willkommen. Wer aber das Gefühl hat, sich mit nicht-binären Identitäten nur aus einer “interessierten außen Perspektive” beschäftigen zu wollen, ist bei uns diesmal an der falschen Adresse.

BEGRIFF: ENBIE
*Enbie, ausgesprochen wie “n.b.” im Englisch, steht für “non-binary” und wird oft als Kurzform für geschlechtlich nicht binäre Personen verwendet.

 

https://www.facebook.com/GenderGalaxie

Abende mit Rauch im f*c

10. Juni 2016
18:00
16. Juni 2016
18:00
24. Juni 2016
18:00
30. Juni 2016
18:00

Prinzipiell gibt es im Moment folgendes “System”:

1. und 3. Donnerstag (und 5. Donnerstag) und 2. und 4. Freitag im Monat sind Rauchabende

1. und 3. Freitag (und 5. Freitag) und 2. und 4. Donnerstag im Monat sind rauchfreie Abende

(geht sich nicht immer alles genau so aus…)

neue Öffnungszeiten

…seit letztem Monat hat das f*c nicht mehr um 18:00 Uhr geöffnet, sondern Donnerstags und Freitags 19:30 Uhr bis 24:00 Uhr (oder länger).

Prinzipiell bleiben Donnerstag und Freitag die Vereinsöffnungszeiten, aber wir können leider im Moment nicht alle Termine “abdecken”. Das bedeutet, dass wir manchmal leider auch recht kurzfristig nicht aufsperren können.

Wir bitten euch deshalb nicht zu verzweifeln: schaut auf facebook nach (https://www.facebook.com/fc.feminista/) oder meldet euch um selber die Bar im f*c zu machen und den Vereinsraum zu öffnen…

 

Stellungnahme zum Ö1 Radiokolleg: Radiokolleg – Transgender und Intersex

Stellungnahme zum Ö1 Radiokolleg: Radiokolleg – Transgender und Intersex

Wie viele Geschlechter hat der Mensch? (1).

Gestaltung: Christa Nebenführ

Montag, 08. August 2016

URL: http://oe1.orf.at/programm/444797

 

Liebe Hörer_innen von Ö1 und liebe Interessierte,

Im ersten Teil des Radiokollegs erzählt eine Person von Erfahrungen im Frauen*café (aka. f*c). Das hat uns aufhorchen lassen.

Egal ob es in diesem Jahr oder vor 10 Jahren passiert ist: Es tut uns (dem derzeitigen f*c Kollektiv) Leid, wenn Besucher_innen im f*c durch diskriminierende Aussagen – sexistische, rassistische, trans*abwertende, etc. – verletzt werden und wurden.

Die Einladungspolitik im f*c ist bereits seit mehreren Jahren Frauen*, Lesben*, Trans* und Intersex*Personen. Das bedeutet, dass Cis-Männer bzw. „Bio-Männer“ während der Vereinsöffnungszeiten explizit nicht ins f*c kommen können. Wie auch im Radiokolleg von Ö1 angesprochen, ist die Praxis – auch im f*c – nicht immer leicht: Der Raum ist klein, neu Ankommende werden neugierig in den Blick genommen, Personen werden im ersten Moment nach ihrem Äußeren eingeordnet – Geschlecht sieht eine_r Anderen aber nicht an…

In einem aktuellen Text, den das Kollektiv verfasst hat, schreiben wir: „Unsere F*L*I*T* Einladungspolitik ist ein Versuch und kein abgeschlossenes Idealkonzept! Sowohl die Kommunikation als auch die Umsetzung ist voller Widersprüche. Es ist schwierig unsere angelernte Brille, wie wir Menschen anschauen und einordnen, ganz abzulegen. Wir haben alle Bilder davon im Kopf wie FLIT* Personen, die ins f*c kommen aussehen. Das hat in der Vergangenheit dazu geführt, dass sich manche Personen ungefragt im Raum aufhalten konnten und andere darauf angesprochen wurden, dass das f*c ein F*L*I*T* Raum ist.

Eigendefinitionen und Identitäten von Menschen können aber nicht von Außen definiert werden. Deswegen möchten wir nicht, dass einzelne Personen an der Tür ins f*c auf ihre Identität angesprochen werden oder sie aus dem Raum gewiesen werden. Das Ansprechen von einzelnen Personen, die “nicht ins Bild passen”, kann ausschließend und verletzend sein. Außerdem würde eine solche Praxis den strukturellen Ausschluss von Inter* und Trans*personen verfestigen. Eben das wollen wir nicht.“

Wir freuen uns immer über Anmerkungen, Ideen, Kritik und Erfahrungen, wie Widersprüche aufgelöst und Verletzungen vermieden werden können.

Danke, das f*c Kollektiv

rauchfreie Abende im f*c

2. Juni 2016
18:00
3. Juni 2016
18:00
9. Juni 2016
18:00
17. Juni 2016
18:00
23. Juni 2016
18:00

Prinzipiell gibt es im Moment folgendes “System”:

1. und 3. Donnerstag (und 5. Donnerstag) und 2. und 4. Freitag im Monat sind Rauchabende

1. und 3. Freitag (und 5. Freitag) und 2. und 4. Donnerstag im Monat sind rauchfreie Abende

(geht sich nicht immer alles genau so aus…)

 

an den folgenden Abenden ist also rauchfrei: 2.6., 3.6., 9.6., 17.6., 23.6., 1.7.

eine Woche ohne f*c

26. Mai 2016
18:00
27. Mai 2016
18:00

Liebe Leute,

leider sind wir wieder mal alle recht beschäftigt – und deshalb können wir am Do, 26.5. und am Fr, 27.5. das f*c leider nicht öffnen…

Habt ein schönes langes Wochenende :)